Als Hochzeitsfotograf in Hamburg – Davia und Sebastian

Hochzeitsfotograf zu sein, heißt nicht nur, von Hochzeit zu Hochzeit zu eilen und den Auslöser seiner Kamera zu drücken. Wie heißt es so schön: Von Nichts kommt Nichts! Wie in jedem anderen Job auch, gehört zu dem des Hochzeitsfotografen, sich in der Hochzeitsbranche auf dem Laufenden zu halten sowie Kontakte zu Hochzeitspaaren und anderen Hochzeitsdienstleistern herzustellen und zu pflegen. Und wo könnte das besser funktionieren, als auf einer Hochzeitsmesse?
Auf der Hochzeitsmesse in Hamburg habe ich damals auch Davia und ihre Freundin Doreen kennengelernt. Davia war angehende Braut und ist, wie übrigens die meisten meiner Bräute, mit einer Ihrer Trauzeuginnen zur Hochzeitsmesse gegangen, um dort Ideen und Anregungen für Ihre Traumhochzeit zu sammeln. Sympathie war von Anfang an da und kurz vor der Hochzeit folgten dann noch ein paar Telefonate, bei denen ich meiner Philosophie, nicht nur einen Job als Hochzeitsfotograf zu erledigen sondern auch Freund und Hochzeitsberater meiner Brautpaare zu sein, gerecht werden konnte. Ein paar Tage später fotografierte ich dann die wunderschöne Hochzeit Davias mit ihrem Ehemann Sebastian … ein roter Teppich in der Kirche, der zauberhafte Gesang der Hochzeitssängerin Jasmin Rathke und eine weiße Kutsche mit Schimmeln waren nur 3 der Highlights dieser Traumhochzeit, die mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. 😀

 

Marco Westfeld - March 3, 2014 - 22:09

Wieder mal sehr gelungene Bilder. Besonders die s/w Bilder find ich klasse!
Mach weiter so.

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*