René Quint – Hochzeitsfotograf Hamburg macht Hochzeitsfotos mit Leidenschaft bio picture
  • Ich liebe Hochzeiten …

    Hochzeiten versprühen endlos viel Liebe, Magie, und Romantik. Sie bringen so vielen Menschen zauberhafte Momente, die leider viel zu schnell vergehen. Damit diese nicht in Vergessenheit geraten oder am Tage Eurer Hochzeit an Euch vorbeieilen, ohne, daß Ihr sie wahrnehmt, habe ich mich darauf spezialisiert, diese unbezahlbaren Momente leidenschaftlich emotional und lebendig wiederzugeben. So geht Euch keine Emotion verloren ... sie hält für die Ewigkeit, genau wie Eure Liebe und Ihr könnt sie auch Jahre später noch einmal mit Euren Kindern durchleben.

Paarshooting in Hamburg mit Ben und Kevin

Fast ein halbes Jahr ist nun schon her, daß ich Ben und Kevin, ein schwules Pärchen, auf dem Christopher-Street-Day angesprochen habe. Damals sah ich sie abseits vom Trubel der feiernden Masse und der lärmenden LKW´s sitzen, ganz mit sich selbst beschäftigt und weit entfernt vom eigentlichen Geschehen. Irgendwie hatten die Beiden etwas, was man heute nur noch selten findet … wahre Zuneigung, Leidenschaft und berennendes Verlangen in den Augen, wenn sie sich gegenseitig ansahen. Das faszinierte mich und deshalb fragte ich sie, ob sie nicht Lust hätten, mal ein Paarshooting mit mir zu machen. 😉
Fast ein halbes Jahr später, ich hatte schon gar nicht mehr daran gedacht, schrieb mir Ben, daß sie gern auf mein Angebot zurückkommen würden. Bei der Terminsuche sagte er mir traurig, daß nicht mehr viel Zeit dafür bleiben würde, denn schon am kommenden Freitag würde Kevin für 2 Jahre zum Studieren nach China gehen. Wow … ich hatte schon reichlich Paare und Hochzeiten fotografiert und doch war dieses Shooting etwas Anderes. Homosexualität und schwule Liebe, ein Thema, welches in Deutschland noch immer zu Diskussionen führt und sicher auch für den Ein- oder Anderen noch immer anstößig ist. Weshalb eigentlich? Haben nicht schwule Paare die gleichen Rechte wie heterosexuelle? Wie sollte ich damit umgehen, zumal das Thema Abschied ja schon von allein dafür sorgte, daß Ben und Kevin einen Kloß im Hals hatten. Ein schmaler Grad, die Innigkeit der Beziehung von Ben und Kevin darzustellen … und hier sage ich es mal mit den Worten, die mir Kevins Mutter nach Erhalt der Fotos schrieb: “Nähe ohne nah zu sein, Zuneigung ohne aufdringlich zu wirken!, und das ohne eine “zur-Schau-Stellung”. Tja und dann war es so weit. Wir trafen uns in der Hafencity, um mit den Möglichkeiten des Themas Reise zu spielen. Ein Kreuzfahrtschiff lag leider an dem Tag nicht vor Anker, also nutzten wir die U-Bahn, eine nahe gelegene Bushaltestelle und alles, was die Hamburger Hafencity hergab, um ein Paarshooting mit dem Gefühl von Weite, Entfernung, Träumen und Abschied zu untermalen. Und ich denke, es ist uns gemeinsam sehr gut gelungen. 😀
Im Rückblick auf das Shooting kann ich nur sagen, daß es eine schöne Erfahrung für mich war und daß es mir wirklich sehr viel Spaß gemacht hat. Wie immer haben wir viel gelacht, auch, wenn das Thema eher ein Ernstes war. Ich wünsche den Beiden unendlich viel Glück und daß sie es gemeinsam schaffen, die schwere Zeit der Trennung zu überstehen. Alles Liebe für Euch Zwei!
Mein Dank gilt auch Kathrin, der Mutter von Kevin, die mir in mehreren Mails Ihre Begeisterung für meine Arbeit mitgeteilt hat und die mir die Erlaubnis gab, Ihre erste Mail hier mit zu veröffentlichen. Allein dafür hat es sich schon gelohnt, Ben und Kevin zu fotografieren. Ich liebe meinen Job und er macht mich sehr glücklich! 😀

An dieser Stelle würde ich mich freuen, wenn Ihr, liebe Fans, hier unter dem Post Eure Meinung zu dem Shooting niederschreibt. Es war für mich ein besonderes Shooting und ich wüßte gern, ob Ihr diese Besonderheit in den Fotos wiederfindet. Ich danke Euch! 🙂

Marco Westfeld - January 24, 2015 - 18:52

Absolut wundervoll!
Jedes Bild für sich ein Unikat und ein jedes drückt soviel Liebe und Zuneigung für den anderen aus, da wird man schon bissl “mittraurig”, weil die beiden nun für eine gewisse Zeit getrennt sind.
Der Fotograf hat hier wieder mal ein Meisterwerk geschaffen, chapeau – ich ziehe meinen Hut vor dir Renè!

Kathrin - January 24, 2015 - 23:49

Du hast es mal wieder geschafft. Die Bilder und die Beiden sind toll. Du hast das Strahlen wieder einfangen können.

admin - January 25, 2015 - 09:02

Danke, Kathrin, manchmal bin ich selbst schon ein bischen verstrahlt! 🙂

admin - January 25, 2015 - 09:03

Lieben Dank, Marco. Schöne Worte, die mir persönlich ein Lächeln auf die Lippen zaubern und mein Herz erfreuen. 🙂

wiebke - February 7, 2015 - 18:34

WOW! so geniale fotos! sensibles thema, absolut frisch, natürlich und passend umgesetzt. tolle ideen hast du und mut, ein schooting am abend zu machen. ich bin sehr beeindruckt und begeistert!

admin - February 7, 2015 - 18:48

Danke Wiebke, Deine Worte lesen sich klasse. Freut mich, daß Dir die Fotos so gefallen. 😉

Kathinka - April 29, 2015 - 05:41

So in sich zufrieden und lächelnd habe ich Ben noch nie gesehen. Tolle Bilder! Damit hast Du beiden eine große Freude gemacht! Dankeschön.

Nadine - November 3, 2015 - 13:02

Diese Bilder sind einfach nur unendlich schön und machen einfach nur Spaß anzuschauen.

Hochzeit in Hamburg an der Aussenalster – Anja und Sascha

Die Hochzeitssaison 2014 ist zusende und endlich kommt man auch mal dazu, die Dinge zu tun, die im Laufe des Jahres aufgrund der Engagement-Shootings und der Hochzeiten liegen bleiben. Eines dieser Dinge ist das manchmal Nervige aber für einen Hochzeitsfotografen unerlässliche Marketing. Dazu gehört natürlich auch das Posten von Hochzeitsfotos im Hochzeitsblog. Viel lieber würde ich die Kamera in die Hand nehmen und mich auf den Weg zur nächsten Hochzeit machen, aber na ja … was soll’s. Es ist ja auch immer wieder schön, Euer Feedback zu bekommen und die Fotos zu zeigen, die mit meinen tollen Brautpaaren entstanden sind. Also seid ruhig fleißig mit Liken, Teilen und Kommentieren, ich freue mich sehr darüber. 🙂
Eine der wundervollsten Hochzeiten des Jahres 2014 war ohne Einschränkung die Hochzeit von Anja und Sascha im Anglo German Club in Hamburg an der Alster. Schon das Getting Ready hat super viel Spaß gemacht. Die gebuchte Suite im Hotel Grand Elysée Hamburg wimmelte nur so von quirligen Trauzeuginnen, Brautjungfern, Freundinnen, Müttern und Kosmetikerin(nen) und es wurde sehr viel gelacht. Geheiratet wurde dann im Garten des Clubs. Das Wetter spielte auch mit und die Wolken gaben eine schöne Hintergrundkulisse für die anschließenden Hochzeitsfotos direkt an der Hamburger Aussenalster. Es war wirklich ein toller Tag zum Heiraten und ich bin begeistert, dass ich dabei sein durfte. An dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön an Anja und Sascha, Ihr Zwei seid wirklich ein Traumpaar. 😉

Paarshooting im Hamburger Stadtpark

Hatte ich das schon gesagt? Paarshootings und Hochzeiten sind einfach geil! Die Emotion, die gemeinsame Freude, die Herzlichkeit und nicht zuletzt die endlos fliegenden Funken der Liebe, die bei jedem einzelnen Shooting herumflattern. Vom Spaß dabei, welchen ich in der Regel mit meinen Paaren beim Shooting habe, will ich mal ganz schweigen. Ok, manchmal sind die ersten Minuten etwas verhalten, aber wie heißt es so schön: “Aller Anfang ist schwer!”. So war es auch mit Anni und Jotti, welche sich im nächsten Jahr das JA-Wort geben. Für ein paar Fotos zur Gestaltung der Einladungskarten und zum Üben der Posen vor der Kamera haben wir uns in diesem Jahr schon mal getroffen und gemeinsam ein Shooting im Stadtpark gemacht. Es war einfach göttlich, wie die anfangs vorhandene Zurückhaltung von den Beiden wich und sie mir dann zeigten, was sie von Flirten vor der Kamera halten. Doch schaut selbst, was dabei herausgekommen ist …

Hochzeit auf Schloss Eutin

Die besten Hochzeitsreportagen beginnen oft schon Monate vor der Hochzeit bei einem Glas Wein.  So war es auch bei der Hochzeit von Anke und Markussi, wie Anke Ihren Markus liebevoll nennt. Die Beiden sind ein echtes Traumpaar, sie sind keine 20 mehr und schon seit 13 Jahren ein Paar. Trotz dessen gehen sie miteinander um, als hätten sie sich erst letzte Woche kennengelernt. Selten habe ich ein Brautpaar so viel miteinander herumspaßen gesehen, wie diese beiden. Selbst im Alex, wo wir unser Vorgespräch hatten, konnten sie nicht ruhig am Tisch sitzen, ohne miteinander zu flirten. Es war nicht nur ein Spaß, dieses Traumpaar zu beobachten, sondern auch, es zu fotografieren. Schaut Euch gern auch die Fotos vom Engagementshooting mit Anke & Markus an. 🙂

Am Tage der Hochzeit machte ich mich morgens um 8 auf den Weg nach Kiel, wo das “getting ready” der Braut stattfand. Dazu waren eigens mehrere Freundinnen der Braut zusammengekommen , es wurde frisiert, geschminkt, angekleidet und … sehr viel gelacht. Alles ähnelte einem Hochzeitsmärchen, sogar die Sonne schien. Bis die Braut fertig war und das Taxi vor die Tür fuhr – innerhalb von Minuten hatte sich die Sonne verzogen und es goß wie aus Eimern, zudem lagen Fingernagelgroße Hagelkörner auf dem Dachfenster und ein Rausgucken war unmöglich. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie der Stimmungspegel in diesen Minuten gefallen ist … doch seht Euch selbst an, wie es weiter ging. Nicht nur die Hochzeitskirche Preetz, in der die kirchliche Trauung stattfand, war ein Knaller, auch die Hochzeitsfeier auf Schloss Eutin war etwas ganz Besonderes. Ein Oldtimer, eine Bootsfahrt auf dem Eutiner See, ein Zauberer und die super Stimmung haben das Ganze abgerundet. 😉
Die Hochzeit von Anke und Markus gehört für mich zu den schönsten Hochzeiten des Jahres 2014 und ich bin froh, daß ich die Beiden als Hochzeitsfotograf begleiten durfte. 😀

Katharina Evers - October 16, 2014 - 10:27

Hey habe mich schon per Facebook an Sie gewandt!! Habe mir jetzt noch mal ihre Seite angeguckt und bin sehr begeistert von ihrer seite!!
Würde gerne mal wissen was es dann ungefähr kosten würde!!
Die Hochzeit findet am 16.05.2015 statt!!

Lieben Gruß
Katharina Evers

admin - October 16, 2014 - 22:46

Hallo Katharina,
danke für Deine Anfrage.
Ich habe Dir bei Facebook geantwortet. 😉
Liebe Grüße
René

Als Hochzeitsfotograf einer polnischen Hochzeit in Hamburg

Vor Kurzem habe ich Euch die Fotos vom Engagement-Shooting mit Magda und Daniel in den Boberger Dünen gezeigt. Schon da habe ich Euch versprochen, Euch auch die Hochzeitsfotos zu zeigen. Einige von Euch kennen schon einen Teil der Fotos von meiner Facebook-Fanpage, denn die Hochzeit ist schon 1 Jahr her und ich habe die Portraits dort schon gepostet. Was gibt es eigentlich über diese Hochzeit und das Brautpaar zu berichten? Vielleicht versuche ich es mal in einem Wort zu sagen: “Hammer!”. Wer schon mal gesehen hat, wie die Polen feiern, der hält viele deutsche Feste für langweilig. Das ist eine Party in ganz anderem Stil … da wird Gas gegeben, bis es nicht mehr geht. Es wird ausgelassen getanzt und ein “geht nicht” gibt es nicht. Und weil der Samstag wie alle anderen Tage auch nur 24 Stunden hat, wird halt am Sonntag weitergefeiert.  🙂
Diese Hochzeit und das Brautpaar Magda & Daniel sind mir bis heute in guter Erinnerung. Die Zwei sind nun schon mehr als ein Jahr verheiratet und haben Nachwuchs bekommen. Das Familienglück ist perfekt – bleibt mir nur, ihnen alles Glück der Welt und viel Erfolg für Ihre gemeinsame Zukunft zu wünschen. 🙂

Kathrin - July 24, 2014 - 11:42

Nice